Gelungener Phoenix-Boxabend

Am 02. November war es endlich so weit. Nach zehn Jahren ertönte wieder die Ringglocke bei einer 
Abendveranstaltung in der Stralsunder Brunnenaue. In den letzten Jahren hatte der Phoenix SV Stralsund 
an vielen anderen Austragunsstätten Boxevents veranstaltet. Nun wurde es Zeit wieder einmal in der 
Heimstätte des Vereins einen Boxabend auszurichten. Dazu verstärkte sich die gastgebende Mannschaft 
mit Boxern vom PSV Rostock, VIP Boxing Demmin und BC Greifswald. Als gegnerische Mannschaft 
wurde ein Auswahl-Team aus Niedersachsen eingeladen. Der Vergleichskampf stand unter der Schirm-
herrschaft der Hanse Kooperation Boxen HKB, zu deren Gründungsmitgliedern auch der Phoenix SV 
gehört. Im Programm standen 10 Wertungskämpfe und ein Sparringskampf. Die Phoenix-Boxer Richard 
Toth und Oudai Kakah konnten ihre Kämpfe siegreich gestalten. Max Mielke und Max Suske erkämpften 
je ein Unentschieden. Die Boxer der anderen Vereine, die das Phoenix-Team verstärkten, konnten drei 
Siege und ein Unentschieden erkämpfen. Damit ging die Punktewertung mit 15:12 an die Gastgeber. 
Noch vor Ort wurde ein Rückkampf Anfang nächsten Jahres in Bremen vereinbart.GruppenbildAlex 2RichardZuschauer
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.