Gemeinsames Training mit dem Boxring Delitzsch

In diesen Tagen findet in der Trainingsstätte des Phoenix SV Stralsund ein gemeinsames Training mit den Boxsportlern des Boxring Delitzsch statt. Bereits zum dritten Mal besuchen uns die Sportfreunde aus Sachsen. Neben gemeinsamen Trainingseinheiten u.a. Sparring gibt es wieder einen Erfahrungsaustausch über die sportliche Entwicklung und die Arbeit in den beiden Landesverbänden. Der Phoenix SV möchte sich für die sehr sportliche und freundschaftliche Zusammenarbeit bei Enrico Nürnberger und seinem Team herzlich bedanken.

Delitzsch

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert

Phoenix-Team boxte auf der Insel Poel

Am 03. Oktober reisten einige Boxer des Phoenix SV Stralsund zu einer Boxveranstaltung auf der Insel Poel. Lotte Mielke gewann ihren Kampf gegen Sophie Holter vom PSV Wismar vorzeitig in der zweiten Runde. Ihr Bruder Max Mielke setzte sich gegen seinen Gegner Achmed Zubajev ebenfals vom PSV Wismar souverän nach Punkten durch. Jason Rudolph bekam es mit Ilja Kovalskyy vom ISK Halle (Sachsen-Anhalt), der bereits 17 Kämpfe und 10 Siege in seinem Startbuch hatte, zu tun. Jason hielt sich an die Anweisungen seiner Trainer Ralf Grabow und Johannes Poge. Er zeigte einen technisch und kämpferisch starken Kampf und gewann nach Punkten. Lukas Räth und Mike Hinze absolvierten Sparringskämpfe gegen Boxer aus Wismar und Halle. Sie dominierten beim Wettkampfsparring bei dem es keine Kampfrichterwertungen gibt und zeigten überzeugende Leistungen.

Poel

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert

Einladung zur Mitgliederversammlung 2018

Alle Mitglieder des Phoenix SV Stralsund e.V. sind herzlich zur Mitgliederversammlung am Mittwoch, den 28. November um 18.00 Uhr in das Hanse Bowling Center Stralsund eingeladen. Tagesordnung ist die satzungsgemäße Neuwahl des Vorstandes.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert

Silbermedaille für Denniz Teetzen

Zwei Boxsportler des Phoenix SV Stralsund starteten für die Mannschaft des Boxverbandes Mecklenburg-Vorpommern beim 27. Turnier “Olympische Hoffnungen des Nordens” vom 28. bis 30. September in Neubrandenburg. Oudai Kakah (60kg) traf bereits in seinem ersten Kampf auf den Deutschen Vize-Meister Valerij Walter aus Baden-Württemberg. Nach einer kämpferisch großen Leistung verlor Oudai den Kampf mit 1:4 Kampfrichterstimmen. Seine Trainer Ralf Grabow, Johannes Poge und Carsten Bast waren trotzdem mit dem Auftreten ihres Schützlings sehr zufrieden. Am nächsten Tag bekam Oudai noch die Möglichkeit Sparringskämpfe zu absolvieren. Denniz Teetzen (+80kg) bekam es im Halbfinale mit dem Polen Gracja Lewandowski zu tun. Denniz beherrschte seinen Gegner in allen drei Runden klar und gewann souverän mit 5:0 Kampfrichterwertungen. Im Finale wartete auf ihn der ein Jahr ältere und etwas größere Thore Krauter vom SSV “Einheit” Tererow. Der letzte Finalkampf des Turniers in der höchsten Gewichtsklasse wurde eine packende Begegnung, die von den Kampfrichtern mit 3:2 Richterstimmen für den Teterower gewertet wurde. Denniz konnte seit einem halben Jahr verletzungsbedingt an einigen Wettkämpfen w.z.B. beim Ostsee Pokal Boxturnier im März oder bei den Deutschen Meisterschaften im Mai nicht teilnehmen. Diese Kämpfe fehlten dem Stralsunder als Vorbereitung um den Finalkampf für sich entscheiden zu können. Am Turnier beteiligten sich Boxsportler aus Polen, Dänemark, Schweden und mehreren Landesboxverbänden Deutschlands. Die Turnierteilnahme war für beide Phoenix-Boxer eine sehr gute Gelegenheit um internationale Erfahrungen zu sammeln. Foto: Denniz Teetzen (oben) und Phoenix Team (unten)

DennizTOH - Phoenix

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert

Phoenix-Boxer überzeugten bei Sportspielen 2018

Am 15. September war der Phoenix SV Stralsund in seiner Heimstätte Ausrichter der 6. Kinder- und Jugendsportspiele des Kreissportbundes Vorpommern-Rügen in der Sportart Boxen. Insgesamt beteiligten sich 44 Boxsportler der Altersklassen Schüler (U13), Kadetten (U15) und Junioren (U17) aus den Vereinen UBV Schwedt, FSV Rot-Weiß Prenzlau, ESV Waren, VIP Boxing Demmin, BC Greifswald, PSV 90 Neubrandenburg, BC Traktor Schwerin, PSV Wismar, DLRG Binz, PSV Bergen und Phoenix SV Stralsund. In der Sporthalle Brunnenaue wurden 19 Wertungskämpfe und 3 Wettkampf-Sparringskämpfe ausgetragen. Von den acht Startern des Gastgebers konnten sieben ihre Kämpfe gewinnen. Lukas Räth (U13 – 29 kg) gestaltete seinen Kampf in der kleinsten Gewichtsklasse siegreich gegen Dennis Hietel aus Binz. Lukas Schacht (U13 – 35 kg) setzte sich gegen Alex Streck aus Wismar durch. Jason Rudolph (U13 – 42 kg) und Fritz Neltner (U13 – 44 kg) gewannen ihre Kämpfe gegen Norik Zink und Phillipp Sacherow aus Binz. Max Mielke (U15 – 39 kg) bekam es mit Ramsan Iznaurov, einem kampfstarken Gegner vom FSV Rot-Weiß Prenzlau zu tun. Max hielt dem Druck des Gegners stand, blieb bei seiner taktischen Linie und gewann dadurch den Kampf. Für diese starke kämpferische Leistung wurde er mit dem Pokal für den Besten Kämpfer geehrt. Niko Slonina (U15 – 36 kg) traf mit Daniel Piralev ebenfals auf einen sehr starken Gegner vom UBV 1948 Schwedt. Nachdem er nach der ersten Runde zurück lag, steigerte er sich in den nächsten beiden Runden und konnte den Kampf für sich entscheiden. Oudai Kakah ((U15 – 59 kg) setzte sich klar gegen Ben Golombek aus Neubrandenburg durch. Nur Mike Hinze (U15 – 36 kg) mußte sich gegen Eduard Kirakosyan vom BC Traktor Schwerin nach Punkten geschlagen geben. Beide boten den Zuschauern einen spannenden Kampf und der Sieger aus Schwerin wurde anschließend als Bester Techniker des Tages ausgezeichnet. Insgesamt überzeugten alle acht Starter mit ihren Leistungen beim Publikum und ihren Trainern Ralf Grabow, Johannes Poge und Carsten Bast. Carsten Bast amtierte an diesem Tag als Kampfrichter für den Boxverband Mecklenburg-Vorpommern und als Ringarzt amtierte Medizinalrat Dr. Franz Tröster aus Stralsund. Foto im Anhang: Das erfolgreiche Phoenix-Team bei den Sportspielen in der Brunnenaue

KJSSP 2018

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert

Erfolgreiche Trainingsmaßnahme beim 7. Klausdorfer Kranichlauf

14 Boxer des Phoenix SV Stralsund folgten mit Ihren Trainern Ralf Grabow, Johannes Poge und Carsten Bast der Einladung der Vorsitzenden des Klausdorfer Sportclubs – Beate Strahl zum 7. Klausdorfer Kranichlauf. Diese Trainingseinheit war schon etwas Besonderes für die Jungs. Bei angenehmen Temperaturen erfolgte der Start für unseren Jüngsten -Asat Isaev- pünktlich um 10:00 Uhr. Er konnte sich aufgrund seines Alters (2011) nur auf den Landknirpselauf (0,5 km)freuen. Bei 21 Teilnehmer/ innen konnte Asat nach 2:38 Min. die Ziellinie überqueren und somit 20 Athleten hinter sich lassen. Stolz nahm Asat seine Medaille für den 1. Platz entgegen. Die restlichen Sportler begaben sich auf die 4,2 km “TEST”-Strecke. Nach 18:36 Minuten traf Oudai Kakah als Drittplatzierter ins Ziel, ihm folgten Lukas Schacht (19:35 Min.), Lucas Räth (19:37 Min.), Max Mielke (20:12 Min.) sowie Peer Hoth, Fritz Neltner, Denniz Teetzen, Arne Hoth, Mike Hinze, Edik Isaev, Jason Rudolph und Nico Slonian. Nach einer kleinen Stärkung vom Holzkohlegrill wurden die erreichten Leistungen direkt ausgewertet. Somit wurde dem einen oder anderen Sportler klar gemacht, welche gute Leistung erreicht wurde bzw. was noch zu tun ist, um im nächsten Jahr eine bessere Platzierung zu erreichen! Jetzt wird sich jedoch wieder fleißig am Sandsack und Co. vorbereitet, um am 15. September 2018 in eigener Sporthalle bei den Kinder- und Jugendspielen die boxerischen Fähigkeiten zu zeigen.

41410650_326354144785522_7334297870767489024_n

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert

Phoenix SV Stralsund beim Knieperfest 2018

Wie bereits im letzten Jahr beteiligte sich der Phoenix SV Stralsund wieder am Knieperfest, das am 25.August vom Stadtteilzentrum Knieper West organisiert wurde. Von 14. bis 18.00 Uhr präsentierten sich viele Vereine, Organisationen und Firmen auf dem Teichhofgelände im Innenhof der Leon-Feuchtwanger-Straße. Der Phoenix SV nutzte das Fest um an seinem Info-Stand die Arbeit des Sportvereins vorzustellen. Interessierte Kinder konnten sich vor Ort mit der Sportart Boxen vertraut machen, Boxhandschuhe anziehen und an Geräten arbeiten. Zusätzlich konnten die Phoenix-Boxer auf der Bühne des Volksfestes den interessierten Zuschauern einige Trainingsübungen vorführen und Informationen über die Aktivitäten des Vereins weitergeben. Für die Vorführungen der Sportler und Trainer gab es viel Applaus von den Zuschauern.

Fest 02Fest 01

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert

Vorbereitungen auf die 6.Kinder- u. Jugendsportspiele 2018

Am 15.September ist der Phoenix SV Stralsund Ausrichter der 6.Kinder- u. Jugendsportspiele des Kreissportbundes Vorpommern-Rügen in der Sportart Boxen. Dafür gab es in den Sommerferien einige Umbauten in der Trainingsstätte Sporthalle Brunnenaue. Um bessere Bedingungen für die künftigen Austragungen der Wettkämpfe zu schaffen wurde eine Plattform 6,3 x 6,3 Meter für den Wettkampf-Bodenring errichtet. Die Sportler haben jetzt das Gefühl im Hochring zu boxen und sind von den Zuschauern besser zu sehen. Die Kämpfe beginnen am 15.September um 10.30 Uhr. Eintritt ist frei. Alle Boxsportvereine aus M-V und anderen Bundesländern sind herzlich zu den Wettkämpfen eingeladen. Infos für die Vereine: AUSSCHREIBUNG – Kinder- u. Jugendsportspiele 2018

DSCN6384

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert

Abschluss des ersten Sporthalbjahres

Vor den Sommerferien schlossen die Boxsportler des Phoenix SV Stralsund das erste Sporthalbjahr mit einem Nachmittag im Stralsunder Bürgergarten ab. Zum Abschluss wurden noch einige lockere Trainingseinheiten unter freiem Himmel durchgeführt. Nach einer gemeinsamen Bootstour gab es Bratwurst und Steaks vom Holzkohlegrill. Bei schönstem Sommerwetter wurden die sportlichen Leistungen aus dem ersten Halbjahr ausgewertet und die Ziele für das zweite Sporthalbjahr gesetzt.

Bürgergarten 2018

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert

Open Air Boxen in Malchow

Neue Erfahrungen sammelten vier Nachwuchsboxer des Phoenix SV Stralsund als sie am 1.Juli beim Insel Cup in Malchow unter freiem Himmel starteten. Open Air in den Boxring zu steigen war ein neues Erlebnis für die Sportler die sonst nur in Sporthallen boxen. Lukas Schacht (34kg) besiegte seinen Gegner Ali El-Sari aus Berlin klar nach Punkten. Noch eindeutiger gewann Jason Rudolph (42kg) durch einen vorzeitigen Sieg in Runde 1 gegen John Weiland aus Grabow. Oudai Kakah (60kg) konnte gegen Israfil Dilek aus Lübeck nur ein Unentschieden erkämpfen. Nico Slonina (35kg) unterlag nach Punkten gegen Michael Sacharewitsch aus Peine/Niedersachsen.

Malchow

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert