Phoenix Box Cup 2020

Super Stimmung herrschte beim Phoenix Box Cup am 25. Januar in der Sporthalle Brunnenaue.
Aus Mecklenburg-Vorpommern starteten Boxsportler der Vereine: PSV Rostock, VIP Boxing 
Demmin, SG Aufbau Altentreptow, PSV 90 Neubrandenburg und Phoenix SV Stralsund. 
Der Hamburger Boxverband beteiligte sich mit Boxern aus den Vereinen Tus Finkenwerder, 
SV Eidelstedt und SV Polizei Hamburg. Es wurden 18 Wertungs- und Sparringskämpfe ausgetragen. 
Vom Phoenix SV Stralsund konnten Arvid Rollberg und Ismail Halak ihre Kämpfe siegreich gestalten. 
Felix Dettloff, Oudai Kakah und Hafraß Mousa erkämpften jeweils ein Unentschieden. Damit blieben 
die Phoenix-Boxer bei den Wertungskämpfen ohne Niederlage. Auch in den Sparringskämpfen wurden 
sehr gute Leistungen gezeigt. Die Veranstaltung war für die Boxsportler des Phoenix SV ein guter Test 
für die anstehenden Landesmeisterschaften des Boxverbandes Mecklenburg-Vorpommern.
k-GesamtbildPhoenix-Boxer Felix Dettloff (rechts) erkämpfte ein Unentschieden gegen Ben Mews aus Demmin.k-Felix Dettloff
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.