Lotte Mielke ist Deutsche Vize-Meisterin 2019

Bei den 24. Deutschen Meisterschaften im Boxen, in der Altersklasse Kadetten U15, erkämpfte 
Lotte Mielke vom Phoenix SV Stralsund in der Gewichtsklasse bis 44 kg die Silbermedaille. 
Im Halbfinale setzte sie sich mit einem Punktsieg gegen Veronika Wdowin aus Sachsen durch. 
Im Finale mußte sich Lotte, nach einer großen kämpferischen Leistung gegen Melissa Schmik 
aus Nordrhein-Westfalen nach Punkten geschlagen geben. Nach dem zweiten Platz beim diesjährigen 
internationalen Ostsee Pokal Turnier bestätigt Lotte mit dem Gewinn der Silbermedaille bei den 
Deutschen Meisterschaften ihr Leistungsvermögen. Sie trainiert zusammen mit ihrem Zwillingsbruder 
Max bei Johannes Poge, der sich über die Erfolge seiner Sportler freuen kann. Nach der Silbermedaille 
von Denniz Teetzen bei der Junioren-DM im April ist der Erfolg von Lotte bereits der zweite 
Medaillengewinn bei Deutschen Meisterschaften in diesem Jahr. Ab dem 21. Mai starten mit 
Max Suske, Can Krasny und Areg Martirosyan drei Phoenix-Boxer bei den Deutschen Meisterschaften 
der Jugend U19 in Velbert / Nordrhein-Westfalen. Foto: Lotte Mielke mit ihrem Trainer Johannes Poge
rpt
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.