Erfolgreiche Turnierteilnahme in Cottbus

Mit fünf Boxsportlern startete der Phoenix SV Stralsund bei einem zweitägigen Turnier in Cottbus. Am ersten Wettkampftag boxte Nico Slonina gegen Akhmad Ismailov vom UBV Schwedt und gewann den Kampf nach Punkten. Auch Lotte Mielke konnte einen Punktsieg gegen Anina Anders vom Tus Ölsnitz für sich verbuchen. Denniz Teetzen gestaltete seinen Kampf gegen Max Naumann vom ISK Halle ebenfals siegreich. Nur Mike Hinze verlor sehr umstritten gegen Eduard Kirakosyan aus Schwerin. Am zweiten Wettkampftag mußte Max Mielke gegen Akhmad Ismailov, dem Gegner von Nico Slonina am Vortag, antreten. Auch Max konnte seinen Kampf nach Punkten gewinnen. Für Denniz Teetzen kam es zum Rückkampf gegen Max Naumann. Denniz setzte sich auch in diesem Kampf mit einem Punktsieg durch. Die Trainer Ralf Grabow und Johannes Poge waren mit den überzeugenden Leistungen ihrer Sportler sehr zufrieden. Carsten Bast amtierte bei den Wettkämpfen als Kampfrichter. Am nächsten Wochenende reisen die Phoenix-Boxer nach Polen. Am Freitag und Sonntag absolvieren sie ein Trainingslager beim Boxclub Skorpion in Stettin und zwischen den beiden Trainingstagen geht es am Samstag zu Wettkämpfen nach Walcz/Polen.

Cottbus 2019

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.