Phoenix-Team startete in Brandenburg

Der Phoenix SV Stralsund folgte einer Einladung des Uckermärkischen Boxvereins 1948 Schwedt, 
der mit einer Boxveranstaltung sein siebzig jähriges Bestehen feierte. Boxsportler aus mehreren 
Bundesländern trugen ihre Kämpfe aus. Als erster Phoenix-Boxer traf Jason Rudolph auf einen starken 
Gegner, der bereits am Landesstützpunkt Frankfurt-Oder trainiert. Nach einer guten ersten Runde 
kassierte Jason in der zweiten Runde mehrere klare Treffer die zum Punktsieg für seinen Gegner führten. 
Fritz Neldner mußte sich mit einem Gegner vom BC Fürstenwalde auseinandersetzen. Auch Fritz mußte 
sich nach Punkten geschlagen geben. Besser machte es Max Mielke. Max diktierte mit klaren Aktionen 
den Kampf und setzte sich damit gegen seinen Gegner aus Prenzlau durch. Mike Hinze bekam es mit 
einem Boxer aus Strausberg zu tun. Nach anfänglicher Nervösität fand Mike immer besser in den Kampf. 
Ab Mitte des Kampfes dominierte er das Kampfgeschehen so das er sich am Ende über einen Punktsieg 
freuen konnte. Lukas Schacht absolvierte einen Sparringskampf. Für Niko Slonina und Lukas Räth 
fanden sich leider keine passenden Gegner. 
dav
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.