Drei Turniersiege beim Hanse Grand Prix Boxen 2018

Der Phoenix SV Stralsund startete beim 1.Hanse Grand Prix Boxen am letzten Wochenende in Rostock und schnitt mit drei Turniersiegen sehr erfolgreich ab. Lukas Schacht (35,5kg – AK U13), Jason Rudolph (38,5kg – AK U13) und Oudai Kakah (62kg – AK U15) konnten ihre Finalkämpfe gewinnen. Fritz Neltner (43kg – AK U13) belegte einen zweiten Platz und Lukas Räth (31kg – AK U13) absolvierte Sparringskämpfe. Die Trainer Ralf Grabow und Johannes Poge waren mit den Leistungen ihrer Schützlinge bei der Premiere dieses neuen Boxsportturniers, das jährlich in Norddeutschland ausgetragen werden soll, sehr zufrieden. Carsten Bast amtierte an beiden Wettkampftagen als Punkt- und Ringrichter. Der Phoenix SV Stralsund gehört neben anderen Boxsportvereinen aus Hamburg, Lübeck, Bremen, Bremerhaven, Köln, Salzgitter, Rostock und Greifswald der Hanse Kooperation Boxen (HKB) an, die die Turniere organisiert. Das erste Boxsportprojekt der neu gegründeten HKB fand mit einem Trainingslager und Vergleichskämpfen Mitte Mai beim Phoenix SV Stralsund statt. Ende Oktober starten die Phoenix Boxer wieder für die Hanse Kooperation Boxen bei einem Vergleichskampf in Rostock gegen eine Mannschaft aus Rostov am Don (Russland). 

Phoenix HGP

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.